Datenschutzerklärung

Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG möchte Sie darüber informieren, dass durch den Besuch der Website http://www.ftts-stuttgart.de/ und durch die Verwendung von Funktionen und Inhalten dieser Website personenbezogene Daten von Ihnen auf verschiedene Arten verarbeitet werden.

Sofern eine Verarbeitung von Daten im Folgenden auf ein „berechtigtes Interesse“ gestützt wird, so haben Sie jederzeit das Recht dieser Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, z.B. indem Sie uns einen Widerspruch an info@ftts-stuttgart.de schicken.

 

Über die datenschutzrechtlich relevanten Aspekte bei der Nutzung der Seite http://www.ftts-stuttgart.de/ möchten wir Sie wie folgt informieren:

 

1.                   Informationen anlässlich des Webseitenaufrufs

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG, Willy-Brandt-Straße 18, 70173 Stuttgart, Telefon: 0711/31532722, E-Mail: info@ftts-stuttgart.de, vertreten durch Geschäftsführer Thomas Guggi (im Folgenden „FTTS“, „wir“ oder „uns“).

–        Verarbeitet wird Ihre IP-Adresse. Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen die Inhalte der Webseite darstellen zu können. Ihre IP-Adresse gelangt dabei zu Dritten (Hosting-Anbieter). Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

–        Das genannte berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht darin, dass technisch zwingend Dritte (Hosting-Anbieter) in Übermittlungen per Webseite eingeschaltet werden müssen. Ohne eine Einbindung der Dritten ist die Darstellung der Inhalte in Ihrem Internetbrowser nicht möglich. Die Einbindung der Dritten beschränkt sich auf die unmittelbar am Kommunikationsvorgang Beteiligten.

–        Möglicherweise sendet Ihr Internetbrowser uns zusätzlich, ohne dass wir dies veranlassen, Daten über Ihr System, z. B. Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, wenn Sie auf einer Drittseite auf einen Hyperlink geklickt haben, die auf unsere Webseite verweist, die Adresse dieser Drittseite („Referrer“) und den Namen Ihres Rechners. Sofern Sie uns diese Daten zusenden, verarbeiten wir diese Daten nicht weiter.

–        Dauer der Speicherung: Wir bzw. unser Hosting-Anbieter löschen die Daten 3 Monate nach einem Aufruf der Website, soweit nachfolgend nicht anders angegeben. Falls Sie zuvor die Löschung begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–        Wir binden für das Angebot der Website einen Hosting-Dienstleister über eine Auftragsverarbeitung ein, nämlich Einself IT GmbH, Salierstraße 35, 70736 Fellbach. Dieser Hosting-Dienstleister handelt streng weisungsgebunden im Auftrag der FTTS.

–        Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–        Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

–        Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Sie die Webseite der FTTS vollständig oder teilweise nicht abrufen und die Inhalte entsprechend nicht wahrnehmen können.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

–        Bitte beachten Sie auch die Ausführungen unter „Cookies“.

 

2.                 Cookies

Cookies sind kleine Identifizierungszeichen, die an Ihren Browser gesendet werden und die Ihr Rechner bei entsprechender Einstellung speichert und später zurück übermittelt. Teilweise stammen die Cookies von uns, teilweise von Drittanbietern. Sogenannte Session-Cookies werden gelöscht, wenn der Browser das nächste Mal geschlossen wird (also nach der „Session“).

 

Beim Besuch der Website können (z. T. abhängig von Ihrer Einwilligung) die folgenden Cookies eingesetzt werden:

 

  • WordPress | devicePixelRatio | Dauer: Browser-Standard (1 Jahr) | selbst
    Dient dazu, die Seite auf die Bildschirmgröße des Besuchers einzustellen. Gilt auch für nichtangemeldete Nutzer.
  • CMS WordPress | wordpress_[hash] (Session-Cookies) | Dauer: 14 Tage bei Auswahl von “Angemeldet bleiben“ beim Einloggen. Ansonsten nach Sitzungsende | selbst | Speichert die Authentifizierungsdaten.
  • CMS WordPress | wordpress_logged_in_[hash] (Session-Cookie) |Dauer: 14 Tage bei Auswahl von “Angemeldet bleiben beim Einloggen. Ansonsten nach Sitzungsende | selbst |Gibt an, dass der Nutzer angemeldet ist und wer der Nutzer ist. Gilt nur für angemeldete Nutzer.
  • CMS WordPress | wordpress_test_cookie (Session-Cookie) |Dauer: Nach Sitzungsende | selbst | Überprüft, ob der Browser so eingestellt ist, dass er Cookies erlaubt. Gilt auch für nichtangemeldete Nutzer.
  • CMS WordPress | wp-settings-[UID] | wp-settings-{time}-[UID] Dauer: 1 Jahr | selbst | Dieses Cookie passt die Ansicht der Admin-Oberfläche und evtl. auch der Hauptseitenoberfläche an. Wird verwendet, um die wp-admin-Konfiguration eines Benutzers aufrechtzuerhalten.
  • CMS WordPress | wporg_locale | Dauer: 1 Jahr | selbst | Wird verwendet, um die Konfiguration des Gebietsschemas eines Benutzers beizubehalten.
  • YouTube | GPS | Dauer: 1 Tag | Google Ireland Limited / Google LLC |YouTube/ Google LLC | Registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um Tracking basierend auf dem geografischen GPS-Standort zu ermöglichen
  • YouTube | PREF | Dauer: 8 Monate | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC | Registriert eine eindeutige ID, die von Google verwendet wird, um Statistiken dazu, wie der Besucher YouTube-Videos auf verschiedenen Websites nutzt, zu behalten
  • YouTube | VISITOR_INFO1_LIVE | Dauer: 179180 Tage | Google Ireland Limited / Google LLC YouTube/Google LLCDrittanbieter | Versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen. Wird von YouTube verwendet, um die Informationen der eingebetteten YouTube-Videos auf einer Website zu verfolgen.
  • YouTube | YSC (Session-Cookie) | Dauer: Nach Sitzungsende |Google Ireland Limited / Google LLC YouTube/ Google LLCDrittanbieter | YouTube registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.
  • YouTube | yt-remote-cast-installed | Dauer: Nach Sitzungsende | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC | Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten YouTube-Videos
  • YouTube | yt-remote-connected-devices | Dauer: Persistent | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC|
    Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten YouTube-Videos
  • YouTube | yt-remote-device-id | Dauer: Nach Sitzungsende | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC |
    Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten YouTube-Videos.
  • YouTube | yt-remote-fast-check-period | Dauer: Nach Sitzungsende | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC | Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten YouTube-Videos.
  • YouTube | yt-remote-session-app | Dauer: Nach Sitzungsende | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC |  Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten YouTube-Videos.
  • YouTube | yt-remote-session-name | Dauer: Nach Sitzungsende | Google Ireland Limited / Google LLC | YouTube/Google LLC | Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten YouTube-Videos.
  • Vimeo | vuid | Dauer: 2 Jahre | Vimeo Inc. | Vimeo Inc.| Sammelt Informationen über Handlungen auf Webseiten, die Vimeo-Videos eingebettet haben.Wird verwendet, um Vimeo-Inhalte zu entsperren.
  • Vimeo | Player | Dauer: 1 Jahr | Vimeo Inc. | Speichert Einstellungen, bevor ein eingebettetes Video von Vimeo abgespielt wird. Diese Einstellungen werden wieder abgerufen, wenn ein Video von Vimeo wieder abgespielt wird.
  • Vimeo | _abexps | Dauer: 1 Jahr | Vimeo Inc. | Dieses Vimeo-Cookie hilft Vimeo, sich an die von Ihnen getroffenen Einstellungen zu erinnern. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine voreingestellte Sprache, um eine Region oder einen Benutzernamen handeln. Im Allgemeinen speichert das Cookie Daten darüber, wie die der Nutzer Vimeo verwendet.
  • Vimeo | continuous_play_v3 | Dauer: 1 Jahr | Vimeo Inc. | Bei diesem Cookie handelt es sich um ein Erstanbieter-Cookie von Vimeo. Das Cookie sammelt Informationen wie der Nutzer den Vimeo Service verwendet. Beispielsweise speichert das Cookie, wann der Nutzer ein Video pausiert bzw. wieder abspielt.
  • Matomo | _pk_id | Dauer: 13 Monate | Matthieu Aubry u.a. | selbst | Wird verwendet um Benutzerdaten zu speichern, bspw. die Benutzer-ID.Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
  • Matomo | _pk_ref | Dauer: 6 Monate | Matthieu Aubry u.a. | selbst | Speichert Zuordnungsinformationen
  • Matomo | _pk_ses | _pk_cvar | _pk_hsr | Dauer: 30 Minuten | Matthieu Aubry u.a. | selbst | Kurzlebige Cookies, die verwendet werden, um Daten über den Besuch vorübergehend zu speichern.
  • Matomo | _pk_testcookie | Wird gleich gelöscht | Matthieu Aubry u.a. | selbst | Wird verwendet um zu untersuchen, ob der Browser des Nutzers Cookies unterstützt.
  • Matomo | mtm_consent (or mtm_consent_removed) | Dauer: 30 Jahre | Matthieu Aubry u.a. | selbst | Werden mit einem Ablaufdatum von 30 Jahren erstellt, um daran zu erinnern ob eine Zustimmung des Nutzers gegeben oder nicht gegeben wurde.
  • Matomo | mtm_cookie_consent | Dauer: 30 Jahre | Matthieu Aubry u.a. | selbst | Werden mit einem Ablaufdatum von 30 Jahren erstellt, um daran zu erinnern ob eine Zustimmung des Nutzers gegeben oder nicht gegeben wurde.
  • Mailchimp (Newsletter) | AVESTA_ENVIRONMENT | Dauer: Nach Sitzungsende | The Rocket Science Group LLC Mailchimp/ The Rocket Science Group LLC | Notwendiges Cookie, um die Mailchimp-Dienste zur Verfügung zu stellen. Es wird gesetzt, wenn sich ein User für den Newsletter registriert.
  • Mailchimp (Newsletter) | Ak_bmsc | Dauer: 2 Stunden | The Rocket Science Group LLC Mailchimp/The Rocket Science Group LLC | Wird verwendet um einen Menschen von einem Bot unterscheiden zu können.
  • Mailchimp (Newsletter) | bm_sv | Dauer: 2 Stunden | The Rocket Science Group LLC Mailchimp/The Rocket Science Group LLC | MasterPass – Digitale Wall
  • Mailchimp (Newsletter) | _abck | Dauer: 1 Jahr | The Rocket Science Group LLC Mailchimp/The Rocket Science Group LLC| Keine Erläuterungen möglich

 

–       Die Rechtsgrundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. und im Fall der YouTube- und der Vimeo-Cookies Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVODie Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen im Zusammenhang mit den YouTube- und den Vimeo-Videos sowie dem Newsletter entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ausführungen weiter unten. Die Cookies verwenden wir ausschließlich zu den oben angegebenen Zwecken.

–       Das genannte berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht darin, dass wir Ihnen gerne eine ansprechende und nutzerfreundliche Webseite bieten möchten. und dDaher möchten wir gerne wissen möchten, wie unsere Webseite genutzt wird. Dafür verwenden wir das Analyse-Tool Matomo. Auch möchten wir Ihnen einen nutzerfreundlichen Login-Bereich für die Plattform PROFILE bieten.

–       Über Sie ist uns – im Internet technisch notwendig – Ihre IP-Adresse bekannt. Wir haben dabei keine unmittelbare Möglichkeit, die IP-Adresse Ihrer Person zuzuordnen. Trotz Mitteilung der IP-Adresse und der Setzung der Cookies, bleiben Sie für uns beim Besuch unserer Webseiten daher anonym, solange Sie uns nicht bewusst zusätzlich Ihre Identität mitteilen.

–       Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO).

–       Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

–       Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–       Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–       Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Ihre Nutzung unserer Seite nicht in eine Analyse der Seitennutzung einfließen kann, oder Sie keine eingebetteten YouTube- oder Vimeo-Videos ansehen können oder Ihnen nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.

–       Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

–       Bitte beachten Sie, dass Sie das Setzen eines Cookies durch die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vollständig unterbinden können.

–       Bitte beachten Sie auch die weitergehenden Ausführungen zu Matomo, YouTube, und Vimeo und dem Newsletter weiter unten.

3.                 Plattform PROFILE

Auf ihrer Webseite betreibt die FTTS eine Internetplattform, auf der KünstlerInnen, Ensembles sowie Dienstleister aus der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart und der Region sich und ihre Arbeit in Profilen vorstellen und sich vernetzen können.

Hierzu informieren wir Sie anlässlich der Datenerhebung wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Verarbeitung erfolgt für den oben genannten Zweck.

–        Betroffen sind die Daten, die Sie bei der Registrierung eingeben (z.B. Name, E-Mail, Telefon, sowie sonstige von Ihnen angegebene Daten) und zusätzlich technisch bedingt: Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit. Ebenfalls betroffen sind Daten, die Sie in Ihrem Profil oder in Beiträgen auf der allgemeinen Pinnwand der Plattform angeben, z.B. Kontaktinformationen, Namen, Fotos, Videos.

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich daraus, dass die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist ggf. zusätzlich eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

–        Dauer der Speicherung: FTTS löscht die Daten eines Profils unverzüglich nach Kündigung des Nutzungsvertrags über die Plattform oder Löschung des Accounts. Beiträge auf der allgemeinen Pinnwand der Plattform werden nach einem JahrAblauf der vom Nutzer eingestellten Eintragungsdauer vom öffentlich einsehbaren Bereich der Plattform entfernt; die endgültige Löschung durch uns erfolgt nach einem Jahrgelöscht. Fromme: Dieses Zeitfenster betrifft die interne Löschung, müsste man das nochmals expliziter definieren. In den Nutzungsbedingungen hatten wir angefügt, dass Die Pinnwandeinträge für 6 Monate eingestellt werden dürfen. Nach Absprache mit der FTTS gfl. auch länger.  Für den Fall, dass Sie zuvor die Löschung von Daten begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–        Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–        Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–        Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Sie sich nicht auf unserer Plattform für KünstlerInnen-Profile registrieren können und keine Account dort haben und keine Beiträge auf der Pinnwand teilen können. Mögliche Folge ist auch, dass Sie gewisse Inhalte und Informationen nicht auf der Plattform veröffentlichen können.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

 

4.                 Pinnwand-Einträge

Auf PROFILE betreibt die FTTS eine Pinnwand, auf der die Freie Darstellende Szene Stuttgarts und der Region Gesuche und Angebote veröffentlichen kann. Registrierte Nutzer können diese unter Angabe der Eintragungsdauer veröffentlichen. Hier gelten die Datenschutzbestimmungen unter Punkt 3.

Nicht registrierte Nutzer können nach Absprache mit der FTTS auch ein Gesuch oder Angebot veröffentlichen. Sofern Sie gegenüber der FTTS einen Eintrag mitteilen, der auf der Pinnwand aufgenommen werden soll, informieren wir Sie anlässlich der Datenerhebung wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Verarbeitung erfolgt für den oben angegebenen Zweck.

–        Betroffen sind die Daten, die Sie der FTTS übermitteln, also z.B. Namen und Kontaktinformationen, Fotos, Videos und Dateien zusätzlich im Rahmen der Zusendung per E-Mail Ihre E-Mail-Adresse.

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich daraus, dass die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist ggf. zusätzlich eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

–        Dauer der Speicherung: FTTS entfernt Beiträge auf der allgemeinen Pinnwand nach einem JahrAblauf der vom Nutzer beauftragten Eintragungsdauer vom öffentlich einsehbaren Bereich der Plattform; die endgültige Löschung durch uns erfolgt nach einem Jahrgelöscht. Fromme: Dieses Zeitfenster betrifft die interne Löschung, müsste man das nochmals expliziter definieren. In den Nutzungsbedingungen hatten wir angefügt, dass Die Pinnwandeinträge für 6 Monate eingestellt werden dürfen. Nach Absprache mit der FTTS gfl. auch länger.  Für den Fall, dass Sie zuvor die Löschung von Daten begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–        Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–        Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–        Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass ein Termin oder Veranstaltungshinweis nicht in unserem Veranstaltungskalender veröffentlicht werden kann.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

 

5.                  E-Mail-Newsletter

–        Zweck: Die FTTS bietet Ihnen die Möglichkeit an, Ihnen regelmäßig einen E-Mail-Newsletter mit verschiedenen Informationen (welche Art von Informationen können Sie bei der Anmeldung auswählen) zukommen zu lassen. Hierzu können Sie sich auf der Webseite unter Angabe zumindest Ihres Vor- und Nachnamens und einer E-Mail-Adresse anmelden. Die FTTS erbittet dort zugleich Ihre Einwilligung. Hierzu informieren wir Sie wie folgt:

–        Freiwilligkeit und Widerruf: Die Erteilung der Einwilligung ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B.  bei uns vor Ort, per Briefpost an die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG, Willy-Brandt-Straße 18, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an info@ftts-stuttgart.de erklären.

–        Betroffene Daten: Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse sowie zusätzlich technisch bedingt: Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit.

–        Inhalt der Einwilligung, um die Sie direkt bei dem Anmeldeformular gebeten werden:

Sie willigen ein, dass die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (Impressum) mit Ihnen per E-Mail zu den genannten und von Ihnen ausgewählten Zwecken Kontakt aufnimmt und Ihnen E-Mails mit dem jeweiligen Inhalt zusendet.

Sie willigen ein, dass die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (Impressum) Ihre Daten gemäß der ausführlichen Information (siehe dort den Punkt 5. E-Mail-Newsletter) zu den angegebenen und ausgewählten Zwecken speichert, insbesondere in die Newsletter-Verteilerliste aufnimmt und zur regelmäßigen Zusendung des Newsletters nutzt.

Ergänzende Informationen zum Datenschutz anlässlich der Datenerhebung:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Verarbeitung erfolgt für die oben unter „Zweck“ angegebenen Zwecke. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich zudem aus der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und aus der Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

–        Das genannte berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht darin, dass technisch zwingend Dritte in Übermittlungen per Webseite (Internetserverbetreiber) und per E-Mail (die Internetserverbetreiber auf dem Kommunikationsweg und die Anbieter der E-Mail-Postfächer) eingeschaltet werden müssen. Ohne eine Einbindung der Dritten ist die Zusendung des Newsletters nicht möglich. Die Einbindung der Dritten beschränkt sich auf die unmittelbar am Kommunikationsvorgang Beteiligten. Zudem besteht das berechtigte Interesse darin, Ihnen die von Ihnen angefragten Informationen zukommen zu lassen.

–        Wir binden für das Angebot der E-Mail-Newsletter einen Drittanbieter über eine Auftragsverarbeitung ein, nämlich Mailchimp, The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE Suite 5000 Atlanta, GA 30308 USA. Dieser Dienstleister handelt streng weisungsgebunden im Auftrag der FTTS.

–        Dauer der Speicherung: Die FTTS löscht die Daten unverzüglich nach dem Abschluss des Kontakts mit Ihnen, z. B. wenn Sie den Newsletter abbestellen. Falls Sie zuvor widerrufen, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–       Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–       Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

–       Zudem hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

–       Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–       Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–       Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass wir Ihnen den Newsletter nicht zuschicken.

–       Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

–        Wenn der Newsletter zur besseren Darstellung durch den Nutzer über einen Link geöffnet wird, wird dieser über die Webseite von Mailchimp angezeigt. Hier verwendet Mailchimp wieder eigene Cookies. Dabei können personenbezogene Daten von Mailchimp und dessen Partner verarbeitet werden. Diese liegt in der Verantwortung von Mailchimp. Infos dazu finden sich auf der Webseite: https://mailchimp.com/legal/cookies/. Bitte beachten Sie auch die Ausführungen oben unter „Cookies“.

6.                 Eintragung im Veranstaltungskalender

Auf ihrer Webseite betreibt die FTTS einen Veranstaltungskalender, in dem die FTTS Termine und Veranstaltungshinweise der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart und der Region aufführt. Sofern Sie gegenüber der FTTS einen Termin oder einen Veranstaltungshinweis mitteilen, der in den Veranstaltungskalender aufgenommen werden soll, informieren wir Sie anlässlich der Datenerhebung wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben). Die Verarbeitung erfolgt für den oben angegebenen Zweck.

–        Betroffen sind die Daten, die Sie der FTTS übermitteln, also z.B. Namen und Kontaktinformationen, Fotos oder Videos, zusätzlich im Rahmen der Zusendung per E-Mail Ihre E-Mail-Adresse.

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich daraus, dass die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist ggf. zusätzlich eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

–        Dauer der Speicherung: FTTS entfernt Veranstaltungshinweise und damit die darin enthaltenen Daten nach Ablauf des Veranstaltungstermins. Aus dem FTTS-internen Archiv des Veranstaltungskalenders werden die Daten nach zehn Jahren gelöscht. Falls Sie zuvor die Löschung von Daten begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–        Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–        Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–        Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass ein Termin oder Veranstaltungshinweis nicht in unserem Veranstaltungskalender veröffentlicht werden kann.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

 

7.                  Online-Seminare und Online-Veranstaltungen

Die FTTS bietet verschiedene Online-Seminare und Online-Veranstaltungen an. Dazu wird der Anbieter „Zoom“ eingesetzt.

Hierzu möchten wir Sie wie folgt informieren:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen auch Online-Seminare und -Weiterbildungen anzubieten, ohne dass Ihre persönliche Anwesenheit erforderlich ist.

–        Betroffen sind die Daten, die Sie bei Ihrer Anmeldung übermitteln (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse). Zusätzlich findet während den Seminaren eine Live-Übertragung von Ton und Video statt. Eine Aufzeichnung der Seminare findet nicht statt. Auch wird Ihre IP-Adressewerden grundlegende technische Informationen verarbeitet, z. B. die IP-Adresse, Angaben über das Betriebssystem und Geräteinformationen des Benutzers.

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich daraus, dass die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)).

–        Wir binden für das Angebot der Online-Seminare einen Drittanbieter über eine Auftragsverarbeitung ein, nämlich die Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in San Jose, Kalifornien, USA. Dieser Dienstleister handelt streng weisungsgebunden im Auftrag der FTTS.

–        Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union: Unser Auftragsverarbeiter Zoom verarbeitet personenbezogene Daten innerhalb und außerhalb der EU. Bei einer Verarbeitung außerhalb der EU wird Zoom die Daten nur in einem Gebiet verarbeiten, das nach Feststellung der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bietet oder geeignete Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz personenbezogener Daten implementieren, z.B. mittels Standardvertragsklauseln.

–        Dauer der Speicherung: FTTS löscht personenbezogene Daten nach dem Ende des jeweiligen Online-Seminars, im Fall kostenpflichtiger Seminare nach vollständiger Abrechnung mit Ihnen und nach Ablauf einer etwaigen gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

–        Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–        Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Sie an einem Online-Seminar nicht teilnehmen können.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

–        Weitere Informationen zu Zoom:

o   EU-Datenschutzbeauftragter: Lionheart Squared Ltd, Attn: Data Privacy, 2 Pembroke House, Upper Pembroke Street 28-32, Dublin, DO2 EK84, Republik lrland, E-Mail: zoom@LionheartSquared.eu

o   Die Datenschutzerklärung von Zoom finden Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html#_Toc44414845

o   Die Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit Zoom finden Sie unter https://zoom.us/docs/doc/Zoom_GLOBAL_DPA.pdf

 

8.                 Matomo

Unsere Webseite nutzt den Analysedienst Matomo (ehemals Piwik). Matomo ist eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Durch die Verwendung von Matomo ist es uns möglich zu erfahren, wie die Website genutzt wird. Dadurch ist es uns möglich, die Qualität unserer Website und deren Inhalte stetig zu verbessern.

Matomo verwendet Cookies. Diese Textdateien werden auf Ihrem Computer gespeichert und machen es uns möglich, die Benutzung unserer Webseite zu analysieren. Dazu werden die durch den Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an unsere Server übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Informationen zu den Cookies finden Sie weiter oben unter „Cookies“. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten anlässlich des Aufrufs unserer Website finden Sie weiter oben unter „Informationen anlässlich des Webseitenaufrufs“.

Folgende Daten werden beim Aufrufen von Einzelseiten unserer Website erhoben:

–        2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

–        Die aufgerufene Website

–        Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Website gelangt ist (Referrer)

–        Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden

–        Die Verweildauer auf der Website

–        Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist bei der Verwendung von Matomo nicht möglich, da Ihre IP-Adresse anonymisiert wird.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Verwendung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse“).

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, das verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert.

Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Formularbeginn
Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Diese Checkbox abwählen für Opt-Out.Formularende

Weiter informieren wir Sie wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Dauer der Speicherung: Die Daten werden unverzüglich gelöscht, sobald die allgemeine Statistik, der Ihre Daten im Einzelnen nicht mehr entnehmbar sind, erstellt ist. Wir erstellen eine solche Statistik einmal pro Jahr. Falls Sie zuvor die Löschung begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–        Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO).

–        Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

–        Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Ihre Daten nicht in die allgemeine Statistik mit einfließen und bei der Auswertung und damit der Verbesserung unserer Website nicht berücksichtigt werden können.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

 

9.                 Links zu sozialen Netzwerken

Wir  verzichten auf eine direkte Implementierung von Social-Plugins, bei der schon durch das Aufrufen unserer Website Daten an Betreiber sozialer Netzwerke gesendet werden. Auf unserer Seite setzen wir Elemente ein, die lediglich als Link ausgestaltet sind. Erst nach einem bewussten Anklicken des Elements wird eine Verbindung zum Server des jeweiligen sozialen Netzwerks aufgebaut und die damit verbundene Datenverarbeitung ausgelöst. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch soziale Netzwerke haben.

 

10.               YouTube-Videos

Auf unserer Webseite sind Videos der Video-Plattform YouTube (betrieben durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bereitgestellt durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) eingebettet. Für das Abspielen der auf unserer Webseite eingebetteten YouTube-Videos und die damit einhergehende Übermittlung von Daten an Google benötigen wir Ihre Einwilligung.

Freiwilligkeit und Widerruf: Die Erteilung der Einwilligung ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B.  bei uns vor Ort, per Briefpost an die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG, Willy-Brandt-Straße 18, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an info@ftts-stuttgart.de erklären.

Weiter informieren wir Sie wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist ggf. Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

–         Daten, insbesondere Ihre IP-Adresse, werden mitunter zu Google mit Sitz in Kalifornien, USA, gesendet. Google hält die Vorschriften der DSGVO für Übermittlungen außerhalb der EU bzw. des EWR mittels sogenannter Standardvertragsklauseln ein.

–         Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–         Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–         Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–         Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Ihnen keine eingebetteten YouTube-Videos angezeigt werden können.

–         Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

–         Informationen über die Datenverarbeitung durch YouTube finden Sie weiter oben unter „Cookies“. Die Möglichkeit Datenschutzeinstellungen vorzunehmen, sowie weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

11.                 Vimeo

Auf unserer Webseite sind Videos der Video-Plattform Vimeo (betrieben durch Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA) eingebettet. Für das Abspielen der auf unserer Webseite eingebetteten Vimeo-Videos und die damit einhergehende Übermittlung von Daten an Vimeo benötigen wir Ihre Einwilligung.

Freiwilligkeit und Widerruf: Die Erteilung der Einwilligung ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B.  bei uns vor Ort, per Briefpost an die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG, Willy-Brandt-Straße 18, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an info@ftts-stuttgart.de erklären.

Weiter informieren wir Sie wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist ggf. Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

–         Daten, insbesondere Ihre IP-Adresse, werden mitunter zu Vimeo in den USA, gesendet. Vimeo hält die Vorschriften der DSGVO für Übermittlungen außerhalb der EU bzw. des EWR mittels sogenannter Standardvertragsklauseln ein.

–         Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–         Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–         Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–         Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Ihnen keine eingebetteten Vimeo-Videos angezeigt werden können.

–         Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

–         Informationen über die Datenverarbeitung durch Vimeo finden Sie weiter oben unter „Cookies“. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy#international_data_transfers_and_certain_user_rights.

 

12.                Allgemeines zur Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns verarbeitet.

Sofern eine Verarbeitung auf eine Einwilligung gestützt wird, informieren wir Sie wie folgt:

Freiwilligkeit und Widerruf: Die Erteilung der Einwilligung ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B.  bei uns vor Ort, per Briefpost an die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG, Willy-Brandt-Straße 18, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an info@ftts-stuttgart.de erklären.

Weiter informieren wir Sie wie folgt:

–        Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG (siehe oben).

–        Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

–        Wir binden im Rahmen der Kontaktaufnahme per E-Mail einen Dienstleister über eine Auftragsverarbeitung ein, nämlich Einself IT GmbH, Salierstraße 35, 70736 Fellbach. Dieser Dienstleister handelt streng weisungsgebunden im Auftrag der FTTS.

–       Die FTTS löscht die Daten innerhalb von zwei Wochen nachdem der Grund der Kontaktaufnahme erledigt oder sonst weggefallen ist  oder zwei Wochen nach dem Abschluss des Kontakts mit Ihnen, je nachdem welcher Zeitpunkt später eintrittDie FTTS löscht die Daten unverzüglich nachdem das Interesse an einer Aufbewahrung entfallen ist. . Falls Sie zuvor die Löschung begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

–       Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

–       Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen.

–       Es besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

–       Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

–        Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Sie über alternative Wege mit uns in Kontakt treten müssten.

–        Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

 

Datenschutzerklärung im PDF Format