FTTS zu Gast

FTTS zu Gast

Open Air am Mercedes-Benz Museum

 

Im Rahmen der Reihe „FTTS zu Gast“ präsentieren am 17./18. sowie am 24./25. August 2021 Ensembles und Einzelkünstler*innen der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart auf der Open Air Bühne des Mercedes-Benz Museums an vier Abenden Kurzstücke unterschiedlichster Genres.

In einem bewusst interdisziplinären Programm trifft Tanz auf Film, Performance auf Architektur und Kunst-Pop-Oper auf klassischen Liederabend.

Die Gegensätzlichkeit der Programmpunkte gibt in sommerlicher Kulisse faszinierende und überraschende Einblicke in die kreative Vielfalt der Freien Szene Stuttgart.

 

Tickets:

Der Ticketverkauf ist ab sofort unter https://tickets.ftts-stuttgart.de möglich.

Preise: 12 Euro / 8 Euro (ermäßigt)

 

Veranstaltungsort:

Open Air Bühne am Mercedes-Benz Museum

Einlass im Eingangsbereich der Open-Air Bühne

Mercedesstraße 100 | 70372 Stuttgart

 

Aktuelle Informationen zum Programm und den Terminen werden hier auf unserer Webseite und auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram stets aktualisiert und veröffentlicht.

 

Hier kommt ihr zu unserem aktuellen August-Flyer für “FTTS zu Gast”.

 

 

Programm

 

Vol. 1 – Musik und Performance

17. August 2021 | 20:00 Uhr

 

awake: openingshake

Songs, Lieder und Texte

Barbara Stoll und Frieder Egri

 

F.A.K.E.

Kunst-Pop-Oper

O-Team und Lonzdale` s Fantasy

 

Zum Abendprogramm

Kunst-Pop-Oper trifft auf Liederabend, Musik auf Performance und damit herzlich willkommen bei FTTS zu Gast – Vol.1!

awake: openingshake ist ein Programm von und mit Barbara Stoll und dem Konzertpianisten Frieder Egri. Songs, Lieder und Texte u.a. von Peer Raben, Georg Kreisler, Hans Magnus Enzensberger und Hanns Eisler mischen sich hier zu einem raffiniert arrangierten musikalischen Mosaik mit selbsterklärenden und ironisch-lyrischen Statements. Ein „Microcosmos“ des Ungesagten, nicht-Gedachten und Unerhörtem.

In der Kunst-Pop-Oper F.A.K.E., als gemeinsames Projekt des O-Teams und der Künstlerband Lonzdale`s Fantasy aus Portugal, wechseln sich musikalisch-performative Aktionen mit Video-Dokumentationen des künstlerischen Entwicklungsprozesses ab. In mehreren Arbeitsphasen entsteht eine sich ständig weiterentwickelnde work-in-progress-opera, denn: „An opera is like a concert with more effort.“

 

Vol. 2 – Tanz und Film

18. August 2021 | 20:00 Uhr

 

Jukebox 2.0

Interaktives Tanzduett

Pascal Sangl

Tänzer*innen: Anna Kempin und Johannes Blattner

 

Garden of Others

Tanzkurzfilm

Pascal Sangl

 

Exhibition of being

Tanzstück

Johannes Blattner

Tänzer*innen: Laura Börtlein, Selina Koch und Nam Nguyen

 

Zum Abendprogramm

Was kann zeitgenössischer Tanz sein?

Im Tanzduett Jukebox 2.0 von Pascal Sangl aktiviert das Publikum durch eigenes Zutun selbst den Verlauf der Performances, die sich in Form und Stilistik voneinander unterscheiden. Im Tanzkurzfilm „Garden of Others“, ebenfalls von Sangl, setzen sich die Tänzer*innen mit dem suggestiven Ton heutiger Dating-Apps auseinander, in denen perfekt erstellte Profile auf die Beziehungskonflikte der heutigen Generationen aufeinandertreffen.

Den Abschluss des Abends bildet das Tanzstück Exhibition of being von Johannes Blattner, welches sich tänzerisch mit den Spannungsfeldern von Gemeinschaft und Individuum, Stärke und Verletzlichkeit beschäftigt.

Und zeigt: „Staying vulnerable is the risk we have to take if we want to experience connection.“ (Brené Brown, The Gifts of Imperfection).

 

Vol. 3 – Tanz und Architektur

24. August 2021 | 20:00 Uhr

 

Roof Top 0711

Tanzperformance

Azimuth Arts and Dance Ensemble – Gonçalo Cruzinha

 

Tanzfilme von Stuttgarter Ensembles und Künstler*innen

 

Zum Abendprogramm

Entworfen von Gonçalo Cruzinha für die Architektur der Stadt Stuttgart, findet die Performance Roof Top 0711, die bisher auf den Dächern der Stadt zu erleben war, nun ihren Weg auf die Stufen der Open-Air Bühne. In sommerlicher Kulisse entsteht durch überraschende Perspektivwechsel eine intensive Verbindung zwischen Zuschauer*innen und Raumkonzept.

Ergänzt wird dieser Abend mit Filmen Stuttgarter Künstler*innen, die sich mit der Verbindung zwischen Tanz und Architektur auseinandersetzen.

 

Vol. 4 – Performance und Tanz

25. August 2021 | 20:00 Uhr

 

Die Seherinnen (Preview)

Tanzperformance

Juliette Villemin & Team

Tänzer*innen: Anika Bendel, Jeff Pham, Johannes Walter

 

Hoomans

Tanzstück

Smadar Goshen

Tänzer*innen: Selina Koch, Andrea Perez, Bar Gonen, Theophilus Vesely

 

Zum Abendprogramm:

Welche Geschichten können unsere Körper erzählen?

An diesem Abend geben Juliette Villemin & Team eine Preview des neuen Tanzprojekts Die Seherinnen und damit in die Geheimnisse der nonverbalen Kommunikation. Was wissen die Seherinnen über die persönliche Körpersprache, die ersehnte Nähe, die gewollte Distanz und die Weisheit des Körpers?

Hoomans von Smadar Goshen ermöglicht einen unverfälschten Blick auf die Details des sich bewegenden Körpers. Durch einen besonderen szenischen Aufbau entsteht ein Raum der Intimität, der das Publikum nah am Geschehen teilhaben lässt.

Wie sehr sind wir offen, einander mit unserem ganzen Wesen zu sehen und zu akzeptieren?

Fotoangaben:

Linke Spalte: Mercedes-Benz Museum (Foto: ©Mercedes Benz AG) | F.A.K.E. (© O-Team) | Garden of Others (© Pascal Sangl) | Roof Top 0711 (@ Pierre Johne) | Hoomans (© Dominique Brewing)

Rechte Spalte: Barbara Stoll (© Barbara Stoll) | Jukebox 2.0 (© Marc Mante) | Exhibition of being (© Dominique Brewing) | Die Seherinnen (© Daniela Wolf)

 

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Stuttgart und aus Mitteln von TANZPAKT Stuttgart.

“TANZPAKT Stuttgart” ist ein Bündnis von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Sonderprogramm „NEUSTART KULTUR“ (BKM) und der Landeshauptstadt Stuttgart.

 

Wir danken dem Mercedes-Benz Museum für die freundliche Unterstützung.

 

 

FTTS@Theaterhaus

FTTS@Theaterhaus – Profile der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart

 

Mit einem vielfältigen Programm wird die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart vom 8. September bis zum 3. Oktober 2021 einen Monat lang im Theaterhaus zu erleben sein. Eine Vielzahl an Produktionen von Freien Darstellenden Künstler*innen und Ensembles sind während des Lockdowns entstanden, die nun endlich auf der Bühne live vor Publikum gezeigt werden können!

 

Zum finalen Programm informieren wir zeitnah an dieser Stelle und auf unseren Social Media Kanälen.

 

 

Gefördert durch TANZPAKT Stuttgart.

“TANZPAKT Stuttgart” ist ein Bündnis von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Sonderprogramm „NEUSTART KULTUR“ (BKM) und der Landeshauptstadt Stuttgart.

 

 

 

Bühne Frei

Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart im Landesmuseum Württemberg – Fortsetzung des Programms „Bühne Frei“ ab Herbst 2021

 

„Bühne Frei“ ist das Veranstaltungsformat des Landesmuseum Württemberg, das im September 2021 mit der feierlichen Eröffnung des neuen Museumsfoyers „Die Dürnitz“ starten wird.

Ermöglicht wird das Programm u.a. durch Einnahmen aus einer Spendenaktion, zu der das Landesmuseum Württemberg im Dezember 2020 aufgerufen hatte, um durch die Corona-Pandemie in Not geratene Künstler*innen und Ensembles zu unterstützen.

Dank der großzügigen Spenden der Bürger*innen und Stiftungsförderungen ist es möglich, das Format ab Oktober bis zum Jahresende als Kurzstücke-Abend in Kooperation mit uns im zweiwöchigen Turnus fortzuführen.

 

Die Bewerbung war bis zum  20. Juli 2021 möglich. Wir informieren euch zeitnah zum Programm hier auf unserer Webseite!

 

Alle Infos findet ihr in der Ausschreibung.

Die technische Ausstattung zur Dürnitz findet ihr hier.

 

Bei Rückfragen meldet euch sehr gerne bei uns in der FTTS Geschäftsstelle unter info@ftts-stuttgart.de oder telefonisch unter 0711 31532722.

 

Grafik/Foto: © Landesmuseum Württemberg, P. Frankenstein / H. Zwietasch

Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart

Lab " Stadt in Bewegung"

Lab “Stadt in Bewegung – das Performative in der Stadt”

20. und 21. Juli 2021

TERMINVERSCHIEBUNG –
LAB – STADT IN BEWEGUNG (20./21.7)

Aus unvorhergesehenen organisatorischen Gründen musste das LAB „Stadt in Bewegung“ leider in den Herbst verschoben werden. Wir bedauern dies sehr und halten euch bzgl. eines neuen Termins auf dem Laufenden!
Weitere Informationen dazu folgen in Kürze. Wir danken euch für das Verständnis.

Zur Pressemitteilung des Dachverband Tanz kommt ihr hier.

 

Grafik: © Graphic Recording

Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart

ELTERN-FREI

ELTERN-FREI 2021

 

ELTERN-FREI ist das Kinderprogramm der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart mit Workshops und Vermittlungsformaten für Kinder ab 6 Jahren, die auf spielerische Weise in die Welt von Tanz, Performance, Figurenspiel und Schauspiel einführen.

 

Nach sechs tollen Workshops im Juni und Juli verabschiedet sich ELTERN-FREI nun erstmal in die Sommerpause! Über mögliche weitere Workshops informieren wir euch voraussichtlich im Herbst hier auf unserer Webseite und auf unseren Social Media Kanälen.

 

Wir wünschen allen Kindern und natürlich auch allen Eltern schöne Sommerferien!

 

Übersicht der Workshops im Juni und Juli

 

“MIT ABSTAND AM BESTEN!“ – Ein spielend leichter Bewegungsworkshop

19. Juni – Dozent: Pascal Sangl

Ort: Mercedes Benz Museum, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart

“TIER-WELTEN“ – Ein Bewegungsspiel-Tanz-Theater-Workshop

26. Juni – Dozent: Horst Emrich

Ort: Mercedes Benz Museum, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart

 

“DANCE, MUSIC & FUN” – Tanzworkshop – AUSGEBUCHT!

3. Juli – Dozentin: Carmen Scarano

Ort: STUTTPARK Stuttgart (Skaterpark), Kegelenstraße 19, 70372 Stuttgart

“DIE HÄNDE HOCH!“ – Spiel mit Händen und Handpuppen – AUSGEBUCHT!

10. Juli – Dozent: Oliver Köhler

Ort: DUNDU (Wagenhallen), Innerer Nordbahnhof 2, 70191 Stuttgart

“GRENZEN-ÜBERWINDER*INNEN GESUCHT!“ – Parkour-Workshop für Kinder – AUSGEBUCHT!

17. Juli – Dozent: Raphael Nübel

Ort: STUTTPARK Stuttgart (Skaterpark), Kegelenstraße 19, 70372 Stuttgart

“TANZ, SPIEL & SPAß“ – Tanzworkshop

24. Juli  – Dozentin: Pilar Murube

Ort: Mercedes Benz Museum, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart

 

Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart

Kontakt

Bei Rückfragen und für weitere Informationen steht das Team der FTTS-Geschäftsstelle gerne per Mail an info@ftts-stuttgart.de und telefonisch unter 0711 31532722 zur Verfügung.

 

ELTERN FREI wird gefördert im Rahmen von Tanzpakt Stuttgart.

TANZPAKT Stuttgart ist ein Bündnis von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz + Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart.

Gefördert von TANZPAKT Stadt‐Land‐Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Sonderprogramm „NEUSTART KULTUR“ (BKM) und der Landeshauptstadt Stuttgart.