Aug

    12.08.2022 - 28.08.2022

    VERNETZTE ISOLATION

    Premiere

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart - VERNETZTE ISOLATION

    Azimuth Arts and Dance Ensemble

    Fotoausstellung von Sebastian F. Meyer und dem Azimuth Arts and Dance Ensemble – Gonçalo Cruzinha in der Galerie Necktar, Neckarstraße 127, Stuttgart

    13. – 28.08.2022

     

    Gezeigt werden Fotografien, die im Zusammenhang mit der Tanzperformance Roof Top 0711 des Azimuth Arts and Dance Ensembles entstanden sind und zeigen Tänzer*innen im Stuttgarter Stadtraum auf Dächern und Anhöhen.

     

    Ausstellungseröffnung am Freitag, den 12.08.2022 um 18 Uhr mit Tanzperformance von Gonçalo Cruzinha.

     

    Die Ausstellung ist gefördert durch die Stadt Stuttgart.

     

    13.08.2022 - 18.08.2022

    2DIRTYOLDCOOLWOMENPROJECT

    Premiere

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart - 2DIRTYOLDCOOLWOMENPROJECT

    „ICH HABE DIE GEGENWART ALS FRAU AUF MICH BEZOGEN. DIE KUNST MUSS LAUT SEIN, DIE KUNST MUSS SCHREIEN, DAMIT SIE GEHÖRT WIRD. DIE VON KÜNSTLERINNEN INSBESONDERE“ – VALIE EXPORT

     

    Petra Weimer & Andrea Leonetti, zwei Frauen um die 60, mit einer angefüllten und bizarren Biographie performen nicht wie sie könnten, sondern (endlich) wie sie wollen! Zusammen mit anderen Künstler*innen anderer Sparten fragen sie sich und die Anderen: In welcher Form können wir mit unseren Erfahrungen konstruktiv umgehen und auch noch Spaß dabei haben?  Dabei gilt vor allem: wild at heart! Denn unsere Erfahrungen als Künstlerinnen haben sich in unser Unterbewusstsein integriert, dass es einem schwindelig wird. In der Performance holen wir sie hoch und gehen mit den anderen in Resonanz. Was haben die “Godmothers of Performance” in den 70ern übersehen? Wir wollen es nun herausfinden und mit der Welt teilen! Wie? Mit einem partizipativen Stationen- und Bilder Theater. Einer sparten- und generationsübergreifenden Tanz-Theater Performance, vor dem und um das Garnisonsschützenhaus herum.

     

    Unsere Themen werden dem Ort und uns entsprechend schön, laut und düster sein. Am Ende heißt es: DIE ANARCHIE TRÄGT UTOPISCHE ZÜGE IN SICH!

     

    Mit: Petra Weimer, Andrea Leonetti, Alexandra Mahnke, Jürgen Kärcher, Julia Schmutz, Valentina Sadiku, Jonathan Springer, Monika Lorenz, Mathias De Ponte, Martina Reinalter, Edda Bühler, Sigi Feigl.

     

    Regie: Andrea Leonetti
    Dramaturgie: Petra Weimer
    Kostüme: Marie Freihofer
    Technik: Oliver Cordes

     

    TERMIN
    Samstag, 13. August 2022, 18:30 Uhr (Premiere)
    Weitere Aufführungen: So 14.8. / Di 16.8. / Mi 17.8. / Do 18.8., jeweils 18:30 Uhr

     

    ORT
    Garnisonsschützenhaus Stuttgart
    Auf der Dornhalde 1a
    70597 Stuttgart

     

    TICKETS
    weimerleonetti@gmail.com
    Tel 01523.6880329

     

     

Sep

    13.09.2022 – 19:30 Uhr

    BÜHNE FREI

    Landesmuseum Württemberg

    Premiere

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart - BÜHNE FREI

    Vom 13. September bis 13. Dezember 2022 heißt es wieder „Bühne Frei!“ in der neuen Dürnitz des Landesmuseums Württemberg. An vier Abenden wird die Freie Szene mit einem interdisziplinären Programm aus verschiedenen Sparten in der großen Kulturlounge im Alten Schloss zu erleben sein. Vertreten sind u. a. Tanz, Performance, Musik und Figurenspiel. Das Besondere dabei: Jeder Abend wird von den Künstler*innen aus Stuttgart und Baden-Württemberg selbst kuratiert, um damit den eigenen künstlerischen Vorstellungen von Programmvielfalt und Relevanz Ausdruck zu verleihen.

     

    Eine Kooperation des Landesmuseums Württemberg mit der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart.

     

    13. SEPTEMBER – 19:30 UHR

     

    soundscenes
    freie bühne stuttgart

     

    „soundscenes“ ist eine Theaterwundertüte voll überraschender und berührender Momente. Das Mixedability-Ensemble der freien bühne stuttgart, bestehend aus 14 Persönlichkeiten, teilt seine besonderen Momente des letzten Jahres mit dem Publikum. Das Musikerduo Sipan Mannan (Keyboard, Saz, Gitarre) und Marko Mrdja (Keyboard, Bansuri-indische Flöte) hat eigens für die Performance zwölf Musikstücke komponiert, die die Spieler*innen auf ihre eigene Weise interpretieren.

     

     

    Radikale Liebe
    Julia Döbele

     

    Was können wir dem Hass im Netz und auf der Straße entgegensetzen? Radikale Liebe! Sie ist klar & ehrlich, fürsorglich & wahrhaftig, machtvoll & kräftig. Sie setzt Grenzen & schafft Raum. Wenn wir sie zulassen, wenn wir mutig sind, wenn wir committed sind.

     

     

    feminist dating
    silent ladies

     

    „feminist dating“ beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von LIEBE, KÖRPER und FEMINISMUS. Die Performance bewegt sich im Spannungsfeld philosophischer Anschauungen, politischer Überzeugung und emotionaler Erwartungshaltungen. Worin unterscheiden sich ein Penis und eine Klitoris voneinander? Welche Rolle spielen stereotype Geschlechterrollen in Bezug auf die Liebe? Ist Romantik patriarchal geprägt?

     

     

    Tickets: 15 € / ermäßigt 10 €
    Erhältlich an der Museumskasse und online unter: http://www.landesmuseum-stuttgart.de

     

    VERANSTALTUNGSORT

    Die Dürnitz (Foyer)

    Landesmuseum Württemberg

    Altes Schloss

    Schillerplatz 6

    70173 Stuttgart

    www.landesmuseum-stuttgart.de

    16.09.2022 - 17.09.2022

    Ich bin dein Labyrinth. Im Weltenraum der Stadt // LOKSTOFF!

    Öffentlicher Raum

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart - Ich bin dein Labyrinth. Im Weltenraum der Stadt // LOKSTOFF!

    Ich bin dein Labyrinth. Im Weltenraum der Stadt

    Eine promenadologische Theaterperformance

     

     

    “Der Faden ist gerissen, und Theseus kommt nicht wieder.”

    Michel Foucault

     

     

    Ab Mai wird sich LOKSTOFF! im Weltenraum der Stadt bewegen und einen interstellaren Blick auf die sich ständig verändernden Spannungen zwischenmenschlicher Beziehungen werfen. Jeder Mensch ist ein eigenes Labyrinth, doch gleichzeitig muss er sich im architektonischen und kollektiven Labyrinth der Stadt zurechtfinden. Gemeinsam erleben wir das Plötzliche und Unvorhergesehene, das hinter jeder Biegung auf uns wartet. Die Stadt wird als offener Raum erlebbar, mit unendlich vielen Wegen und Möglichkeiten. Welchen Weg werden wir aus dem Labyrinth wählen? Das Gerichtsviertel in Stuttgart, mit seinen Besonder- und Eigenheiten, wird das erste Viertel sein, das wir mit dieser Produktion erforschen.

     

    Vier Stadtmenschen, ein Astronaut und zwei Dixi-Klos sind die Hauptfiguren. Wir möchten Begegnungen im Spannungsfeld unseres urbanen Alltags erzeugen und das Augenmerk auf die Wichtigkeit und Bedeutung der humanen Vielfalt einer Open City lenken, in der das Mögliche möglich bleibt und sich stets alles ereignen kann.

     

     

    TERMINE

    16. & 17. September 2022

    Café Silberknie, Moserstraße 13, 70182 Stuttgart, Beginn 19 Uhr (Dauer ca. 75 min)

     

     

     

    INFOS

    Termine, Spielorte, Tickets → www.lokstoff.com

     

    Die Vorstellung findet bei jedem Wetter und im Freien statt. Ggf. bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

     

     

    TEAM

    Regie: Wilhelm Schneck

    Dramaturgie: Werner Kolk

    Ausstattung: Maria Martinez Pena

    Produktionsleitung: Nicola Merkle

    Musik: Natanael Lienhard

    Technik: Oliver Cordes

    Regieassistenz: Lilli Heubach

    Projektassistenz: Janina Vogel

     

     

    Es spielen: Hannah Jasna Hess, Kathrin Hildebrand, Natanael Lienhard, Bernardo San Rafael, Sebastian Schäfer

     

     

    Foto: © LOKSTOFF!

     

Okt

    11.10.2022 – 19:30 Uhr

    BÜHNE FREI

    Landesmuseum Württemberg

    Premiere

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart - BÜHNE FREI

    Vom 13. September bis 13. Dezember 2022 heißt es wieder „Bühne Frei!“ in der neuen Dürnitz des Landesmuseums Württemberg. An vier Abenden wird die Freie Szene mit einem interdisziplinären Programm aus verschiedenen Sparten in der großen Kulturlounge im Alten Schloss zu erleben sein. Vertreten sind u. a. Tanz, Performance, Musik und Figurenspiel. Das Besondere dabei: Jeder Abend wird von den Künstler*innen aus Stuttgart und Baden-Württemberg selbst kuratiert, um damit den eigenen künstlerischen Vorstellungen von Programmvielfalt und Relevanz Ausdruck zu verleihen.

     

    Eine Kooperation des Landesmuseums Württemberg mit der Freien Tanz- und Theaterszene Stuttgart.

     

    11. OKTOBER – 19:30 UHR

     

    TWINX
    Eva Maria Hasler

     

    RETAKEN HEART
    Azimuth Arts and Dance Ensemble

     

    Forró
    Das Forró Haus e.V. Stuttgart

     

    Vokalensemble Abadelia

     

     

    Tickets: 15 € / ermäßigt 10 €
    Erhältlich an der Museumskasse und online unter: http://www.landesmuseum-stuttgart.de

     

    VERANSTALTUNGSORT

    Die Dürnitz (Foyer)

    Landesmuseum Württemberg

    Altes Schloss

    Schillerplatz 6

    70173 Stuttgart

    www.landesmuseum-stuttgart.de

Nov

    Programm folgt in Kürze

Dez

    Programm folgt in Kürze

Jan

    Programm folgt in Kürze