Jan

    07.01.2021 – 20:30 Uhr

    Glamour Phoenix – fashion & war (7.1./8.1./9.1.)

    ONLNE

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart GuG - Glamour Phoenix – fashion & war (7.1./8.1./9.1.)

    Körperbilder, Zeitgeschichte, Identität und Mode sind eng miteinander verwoben. Inspiriert durch Alexander McQueens von Verletzung und Verfall geprägte Modewelt und Michael Yorks Kulturgeschichte der Selbstinszenierungen „Zu Besuch bei Diktatoren“ verfolgt „Glamour Phoenix“ die Idee eines politischen Fashion Runs. Im Mittelpunkt stehen skulpturale Kostüme. Das Zusammenspiel von Bewegung und Tanz, Animation und bildender Kunst geht dabei über das Format einer gängigen Modenschau hinaus: Jedes Kostüm beherbergt neben seiner Selbstrepräsentation eigene erzählerische Elemente. Was bedeutet „Nacktsein“ in diesem Zusammenhang? Wie leben wir Menschen weiter zwischen Verfallssymptomen unserer Gegenwart und der überlebenswichtigen Hoffnung auf eine bessere Welt? Es gibt keinen Laufsteg. Die leere Bühne reicht aus.

     

    Figurentheater Anne-Kathrin Klatt, Tübingen

     

    Idee und Spiel: Anne-Kathrin Klatt, Michael Miensopust

    Choreographie/dramaturgische Beratung: Helena Waldmann

    Bühne/Kostüme/Figuren: Justyna Koeke, Anne-K. Klatt

    Musik: Christian Dähn

    Licht/Ton: Doris Schopf

    Regie: Michael Miensopust

     

    Weiterlesen…

    08.01.2021 – 20:00 Uhr

    JUKEBOX 2.0

    Live-Stream

    Rätsche (Geislingen)

    LIVE STREAM Tanzstück des Vermittlungsformats TANZ IN DER FLÄCHE der Tanzsszene Baden-Württemberg

     

    Nachdem die Performance „Jukebox 2.0“ bereits in Ehingen, Geislingen und Lörrach gastieren durfte, bietet das Kulturzentrum Rätsche e.V. über einen Livestream am Freitag, 8. Januar 2021 um 20 Uhr die einmalige Möglichkeit, das Stück erneut zu sehen!

     

    Als Mitmachprojekt konzipiert, führen die beiden Tanzschaffenden Anna Kempin und Johannes Blattner durch die vielfältige Welt des zeitgenössischen Tanzes. Mithilfe des Jukebox-Prinzips lädt der Choreograph Pascal Sangl das Publikum dazu ein, sich über den Livestream-Chat an der Vorstellung zu beteiligen. Durch die Wahl einer Nummer aktivieren die Zuschauer*innen kurze Performances und nehmen dabei Einfluss auf ein tänzerisches Repertoire, das stark variiert.

    Im Anschluss an die Performance wird Pascal Sangl dem Publikum exklusiv Fragen beantworten. Zudem werden spannende Eindrücke des Projekts „Jukebox 3.0 Geislingen“ zu sehen sein.

     

    Die Veranstaltung am Freitag, 8. Januar 2021 um 20 Uhr ist zugänglich über den YouTube-Kanal der Rätsche e.V. unter: https://www.youtube.com/watch?v=qaZYDRHRzfQ

     

    Konzept/Choreografie: Pascal Sangl
    Tanz: Anna Kempin & Johannes Blattner
    Stimmen Jukebox & Performance: Katrin von Hochmeister & Ingo Sika
    Organisation: Tanzszene BW & Kulturzentrum Rätsche e.V.
    Foto: Ulrich Beuttenmüller

     

    Ein Projekt der TanzSzene BW gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Programms Landkultur und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW

     

     

Feb

    06.02.2021 – 20:00 Uhr

    Cosmic Radio Show: Transzendenz und Spiritualität

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart GuG - Cosmic Radio Show: Transzendenz und Spiritualität

    Cosmic Radio Show: Transzendenz und Spiritualität

    EINE PRODUKTION VON BRAUN, SCHÄFER, VOGEL (BSV) | Gast: Fehler Kuti

    Rundfunksendung, die live aus dem Theater Rampe im Freien Radio Für Stuttgart (UKW 99,2 MHz, Kabel 102,1 MHz, www.freies-radio.de) übertragen wird im Rahmen der Sendung radioSCHAUn.

     

    Das Thema der dritten Show lautet „Transzendenz und Spiritualität“. Zu Gast ist diesmal Julian Warner alias Fehler Kuti. Musikalisch begleitet wird der Abend von der Cosmic Radio Show Band (unter anderem mit Lebo Masemola und Magnus Sauer) unter der musikalischen Leitung von Max Braun, durch den Abend führen Aliki Schäfer und Andreas Vogel.

     

    Team, Gäste und Hörer*innen beschäftigen sich in jeder der kommenden Shows in Gesprächen und musikalischen Beiträgen mit einem Begriffspaar aus Kultur und Gesellschaft. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die spielerische und inhaltliche Partizipation des Saalpublikum und der Hörerschaft an den Radiogeräten und Streaming Devices gelegt, zum Teil etwas eingeschränkt durch die Maßnahmen zur Eindämmung der momentanen Pandemie. Themen der ersten Staffel der Reihe sind: Wahrheit und Realness, Erinnerung und Lebenszeit, Hoffnung und Veränderung, Spiritualität und Transzendenz.

     

    Ziel ist es unter Einbeziehung des Saalpublikums miteinander ins Gespräch zu kommen, sich über ein gemeinsames Thema zu verständigen, Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu diskutieren und Musik, die sich inhaltlich und formal mit dem Begriffspaar auseinandersetzt, live zu erleben und zu hinterfragen. Die heute schon fast historisch wirkende Form einer Live-Radio-Show vor Publikum soll dabei als Folie dienen, sich neu in einem größeren Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kulturellen Phänomenen und Begriffen zu beschäftigen und gemeinsam über eine Sache nachzudenken.

    Eine Produktion von BSV (Braun, Schäfer & Vogel). Das Kernteam besteht aus Max Braun (Konzept, Musikalische Leitung, Komposition), Aliki Schäfer (Konzept, Künstlerische Produktionsleitung, Sprecherin, Co-Moderation und Monkey-47-Bar) sowie Andreas Vogel (Idee und Konzept, Autor, Moderation, DJ).

    Eine Produktion von BSV und Produktionsbüro schæfer&sœhne.  Eine Koproduktion mit Theater RAMPE und dem Freien Radio für Stuttgart. Gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart Projektförderung Musik.  Unterstützt von Monkey 47, der LBBW Stiftung und dem Förderverein Theater Rampe.

    Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein Theater Rampe.

     

     

    18.02.2021 – 20:00 Uhr

    Raketenradio XXL No.9: Tomorrow is a long, long time

    Die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart GuG - Raketenradio XXL No.9: Tomorrow is a long, long time

    Raketenradio XXL No.9: Tomorrow is a long, long time

    Radio-Show mit BRTHR | Gast-DJ: Cool DJ Bebbe (RGB)

    Reinhören unter: https://mixlr.com/theater-rampe

     

    In einem sehr alten Theaterstück fragt sich ein Typ namens Wladimir, ob es denn niemals Nacht werden würde und wir können nur sagen: Manchmal ja, manchmal nein und manchmal schneller als Du denkst.

    Das Raketenradio beschäftigt sich in seiner neunten Sendung mit dem Thema „Zeit“, es hat genug und zu viel und zu wenig davon. Sicher ist nur, dass die Zeit auf niemanden nie nicht wartet.

     

    Das Raketenradio-Team besteht aus Joscha Brettschneider (BRTHR), Philipp Eissler (BRTHR), Aliki Schäfer (Produktionsbüro Schaefer & Soehne) und Andreas Vogel. Als DJ ist diesmal Kool Dj Bebbe (RGB) dabei.

    Zum Gelingen der Radioshow tragen außerdem Max Kirks, Philine Pastenaci, Florine Pfleger, Leo Röcker, Christoph Schmitz und das VOLKS*THEATER RAMPE bei.

     

    Allen Unterstützer*innen, die mit dazu beitragen wollen, dass die Rakete eine Chance bekommt, irgendwann einmal wieder zurückzukommen, werden auf Steady zusätzlich und exklusiv selbst produzierte Podcasts angeboten. Diese werden sich mit Pop, Mode und Zeitgeschehen befassen. In der Reihe „Personalgespräch“ kommen die arbeitslosen Mitarbeiter*innen der Rakete zu Wort und unterhalten sich mit dem Programmmacher und Wirt der Bar. Darüber hinaus gibt es eine Interviewserie mit den Raketen-DJs, Einzelpodcasts wie „Helm ab zum Gebet: Der Herrenhut“, ein Gespräch mit BRTHR über das Liedermachen, die „Selbsthilfegruppe Unnützes Wissen“ und vieles andere mehr.

     

    Das Raketenradio XXL ist eine Koproduktion des Theater Rampe und der Rakete, von Juni bis September 2020 gefördert vom Kultursommer des Landes Baden-Württemberg und bis auf weiteres in Kooperation mit dem Pop-Büro Region Stuttgart

     

     

     

Mrz

    Programm folgt in Kürze

Apr

    01.04.2021 – 16:00 Uhr

    Kostenloser Tanzworkshop für Menschen mit und ohne geistige Einschränkungen – DieTanzKompanie

    Kulturzentrum Dieselstrasse Esslingen

    Mit einer Choregrafie von Grégory Darcy erleben wir Spass am Tanz, die viel Freude macht.
    Für Menschen mit und ohne geistige Einschränkung, die sie gemeinsam lernen.
    Ziel für die Teilnehmer*innen ist auch, die besondere und schöne Verbindung zu fühlen, die sich zwischen Menschen mit und ohne Handicap durch Tanz entwickeln können.

     

    Der Workshop ist kostenlos.

     

    Gefördert im Rahmen der FTTS-Vermittlungsformate durch TANZPAKT Stuttgart.

    „TANZPAKT Stuttgart“ ist ein Bündnis von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Gefördert von TANZ Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Landeshauptstadt Stuttgart“

     

    Wo?

    Dieselstrasse Kulturzentrum, Dieselstraße 26, Esslingen

     

    Infos und Anmeldung unter: https://www.dieselstrasse.de/programm/tanz/dietanzkompanie/

    15.04.2021 – 20:00 Uhr - 18.04.2021 – 20:00 Uhr

    Innere Stimmen – DieTanzKompanie

    Kulturzentrum Dieselstrasse Esslingen

    Tanz und noch viel mehr. Profitänzer*innen mit und ohne Handicap schreiben den Tanzbegriff neu. Sie stehen auf der Bühne alleine, im Duo oder in der Gruppe, mit und ohne Rollstuhl. Der französische Choreograf Grégory Darcy hat ein bunt gemischtes Tanz- und Musikensemble gegründet: „DieTanzKompanie“. Er will mit seiner Gruppe auf hohem Niveau das Thema Handicap und Tanz in das Bewusstsein der Zuschauer*innen bringen. Dabei geht es auch um die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen nach Perfektion, Akzeptanz des Andersseins und Schönheitsidealen.

     

     

    Im Zusammenhang mit verschiedenen Arten der Beeinträchtigung entstehen neue Bewegungs- und Tanzstile, begleitet von neuen Live-Kompositionen. Umgesetzt mit Profis und Semiprofis sowohl in der Musik als auch im Tanz. Die Spanne reicht von der besten deutschen Tanzdarstellerin (Preisträgerin Theaterpreis Faust) über den Gewinner des ParaSuperStar als Performer und Tänzer im Rollstuhl bis zur Echo Jazz Preisträgerin.

     

     

    „DieTanzKompanie“ ist 2019 Preisträger von einem der wichtigsten Förderpreise für Kunst und Kultur in Deutschland: „The Power of the Arts“. Teile der  Choreografie wurden bereits auf verschiedenen Tanzfestivals gezeigt: Internationales Solo-Tanz-Theater Stuttgart Festival (DE), Solo Contest Gdansk Festival (PL) und InciDanse Festival (S).

     

    Tanz: Anna Süheyla Harms (Australien), Sawako Nunotani (Japan), Károly Tóth (Ungarn), Johannes Blattner (Deutschland), Laura Brückmann (Deutschland) und Gäste (u.a. Julius Könekamp)

     

    Musik: Hans Fickelscher, Nina H. (Deutschland), Mazen Mohsen (Syrien)  und Gäste

     

    Choreografie: Grégory Darcy (Frankreich)

     

    Synchronisierte Aufführung mit Kopfhörer für blinde Personen. Bitte unbedingt vorher unter info@dieselstrasse.de anmelden.

    3 € Ermäßigung für Schüler/Studenten/Menschen mit Handicap. Freier Eintritt für eine Begleitperson von Personen mit Handicap.

     

    Premiere am 15. April um 20 Uhr

     

    Wo?

    Kulturzentrum Dieselstraße, Esslingen

     

    Informationen und Anmeldung unter: https://www.dieselstrasse.de/programm/tanz/dietanzkompanie/

     

    Mit freundlicher Unterstützung von The Power of the Arts, Aktion Mensch, Kulturamt der Stadt Esslingen, Lions Club Esslingen-Burg, Zukunftsstiftung Heinz Weiler, Rotary Club Esslingen-Neckarland.

     

    18.04.2021 – 19:00 Uhr

    Innere Stimmen – DieTanzKompanie – Einführung & Nachgespräch

    Kulturzentrum Dieselstrasse Esslingen

    Einführung mit Hintergrundinformationen
    Der Choreograf Gregory Darcy und der Musiker Hans Fickelscher geben eine kurze Einführung in die Arbeit der Tanzkompanie, um die Zuschauer unterhaltsam auf das Tanz-und Musikerlebnis „Innere Stimmen“ einzustimmen.

     

    Im Anschluss an die Aufführung „Innere Stimmen“ (20 Uhr) findet zusätzlich ein Nachgespräch statt.

     

    Einführung und Nachgespräch werden gefördert im Rahmen der FTTS-Vermittlungsformate durch TANZPAKT Stuttgart.

    „TANZPAKT Stuttgart“ ist ein Bündnis von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Gefördert von TANZ Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Landeshauptstadt Stuttgart“

     

     

    Wo?

    Dieselstrasse Kulturzentrum, Dieselstraße 26, Esslingen

     

    Informationen und Anmeldung unter: https://www.dieselstrasse.de/programm/tanz/dietanzkompanie/

Mai

    Programm folgt in Kürze

Jun

    Programm folgt in Kürze